Core - Die innere Stabilität

Axiale Stabilität des Körpers ermöglicht eine freie Bewegung der Extremitäten. Umgekehrt gilt, dass eine schlechte segmentale Stabilisation von Rumpf, Schultern und Hüftgelenken zu Bewegungseinschränkungen, Funktionsstörungen und Veränderungen der Gewebe mit Abnutzung und Schmerz führen kann.


Die Vorstellung, ein Muskel würde ausschliesslich Bewegung verursachen, gilt längst als wissenschaftlich überholt. Einige Muskeln bewirken Bewegung, andere wiederum verhindern sie. Im Bereich der Wirbelsäule begrenzen die sogenannten segmentalen Stabilisatoren die Bewegungen der einzelnen Wirbelsegmente.


Im Antara®-Bewegungskonzept orientieren wir uns an diesem Modell und unterscheiden lokale segmentale und globale Stabilisatoren sowie globale Beweger – „lokal – global – global“.

Jetzt mehr lesen...

PDF_Core_Innere_Stabilität_VDMS
.pdf
PDF • 293KB




25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen